Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

International Shorts Award (ISA)


Zum ersten Mal wird dieses Jahr der International Shorts Award (ISA) vergeben. Die nominierten Dokumentarfilme zeichnen sich durch ihre breite Themenstreuung aus und zeigen die Dynamiken und expressiven Möglichkeiten des Kurzfilmformats auf. Neben dem formalen Kriterium einer Länge von unter 30 Minuten war es den KuratorInnen von besonderer Bedeutung, den BetrachterInnen durch die vier ausgewählten Filme aufzuzeigen, dass auch sehr komplexe gesellschaftliche Themen im kurzen Format mit verschiedenen Ausdrucksformen - sei es heuer im Speziellen Unmittelbarkeit, Humor oder Poesie - näher gebracht werden können und diese in gleicher Weise wie das Langfilmformat zu einer intensiven Reflexion anregen können. In diesem Wettbewerb entscheidet das Publikum im Rahmen der diesjährigen Award Ceremony über den Gewinnerfilm.
 

Kuration: Valerie Blankenbyl & Roío Burchard Rodriguez

Preisstifter: ethnocineca

Die Jury: Unser Publikum

 

Nominierte Filme:

Dennis Stauffer, Norbert Kottmann| Schweiz 2016 | 21 Min. | OmeU
DIGITAL IMMIGRANTS

Laura Henno | Komoren, Frankreich 2016 | 19 Min. | OmeU
KOROPA

Robin Petré | Ungarn, Portugal, Belgien 2016 | 26 Min. | OmeU
PULSE 

Nikola Ilić |Serbien, Schweiz 2016 | 20 Min. | OmeU
RAKIJADA 

 

ISA-Kurzfilmprogramm im Rahmen der Award Ceremony:
Di. 09.05., 19:30 Uhr, Votiv Kino, Gr. Saal

isa.png

Preisgeld: EUR 500.-

Gestiftet von:

Ethnocineca_Logo_Claim_4C.jpg