Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

BORN IN SYRIA

Hernán Zin | Spanien, Dänemark 2016 | 84 Min. | OmeU

Sonntag, 07.05.2017, 18:00 | reservieren
Votiv Kino | Gr. Saal

Dieser Film ist nominiert für den International Documentary Award (IDA).

 

Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien 2011 haben rund 9 Millionen SyrerInnen ihre Heimat verlassen – fast die Hälfte davon sind Kinder. Ein Jahr lang begleitet der Film 7 Kinder und wir erleben durch ihre Augen die Flucht aus Syrien, Aufenthalte in Flüchtlingslagern im Mittleren Osten und die Ankunft im verheißenen Europa. Born in Syria ist ein einzigartiges Zeugnis der gegenwärtigen Flüchtlingserfahrungen, die im Sommer 2015 ihren tragischen Höhepunkt erlebte.


Biographie

Hernán Zin (born in Buenos Aires in 1971) has a degree in International Relations and has spent the last 20 years travelling the world creating documentaries and writing articles and books.

He has directed many documentaries, some highlights being: Villas Miseria (2009), I Want to be Messi (2013), The War Against Women (2013), Born in Gaza (2014), Matadoras (2015) and 10 años con Bebe (2016).

Awards

  • Premio Forqué (Spain) for Best Documentary Feature.


Screenings

  • Sevilla European Film Festival (Spain)
  • Cork Film Festival (Ireland)
  • Festival Internacional de Cine de Mar del Plata (Argentina)
  • Festival du Cinéma méditerranéen de Bruxelles (Belgium)
  • Ajyal Youth Film Festival (Qatar)
  • Human Rights Human Wrongs (Norway)


Website

facebook

Trailer