Austrian Documentary Award (ADA)

Austrian Documentary Award (ADA)

Der Austrian Documentary Award (ADA) fördert gezielt die österreichische Dokumentarfilmszene und kürt den besten Langfilm von einem Regisseur/einer Regisseurin mit Lebensmittelpunkt in Österreich.

Kuration: Marie-Christine Hartig, Martin Lintner, Katja Seidel

Jury:
Sanderien Verstappen (Universität Amsterdam)
Ed Moschitz (ORF-Redakteur, AT)
Tom Waibel (KINOKI, AT)

Preisgeld: € 1.000.-


Nita Deda (Direktorin Dokufest, KO)
Ed Moschitz (ORF-Redakteur, AT)
Tom Waibel (KINOKI, AT)

Preisgeld: € 1.000.-

Preis gestiftet von


Filme

AB JETZT WIRD'S ERNST

AB JETZT WIRD’S ERNST

Sebastian Arlamovsky | Österreich 2018 | 62 Min. | OmeU
ANOMALIE

ANOMALIE

Richard Wilhelmer | Deutschland, Österreich 2018 | 82 Min. | OmeU
ROTE ERDE WEISSER SCHNEE

ROTE ERDE WEISSER SCHNEE

Christine Moderbacher | Nigeria, Österreich 2018 | 71 Min. | OmeU
TOKYO

TOKYO

Catrin Freundlinger | Österreich 2018 | 60 Min. | OmeU