Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

APNOE

Nicola Stephanie Sangs | Belgien, Ungarn 2016 | 9 Min. | OmeU

Samstag, 05.05.2018, 16:30 reservieren
De France | Saal 1

ÖSTERREICHPREMIERE

Dieser Film ist nominiert für den ETHNOCINECA Student Shorts Award (ESSA).

Blockvorstellung zusammen Positive Youtubers und Between us.

 

Auch fremde Orte können Erinnerungen auslösen, die lange verdrängt wurden. Wir befinden uns in einem Badezimmer in Brüssel - schmerzhafte Geschehnisse aus der Vergangenheit brechen aus dem Unterbewusstsein hervor. Ein experimenteller Film, der niemanden unberührt lassen wird.

Biographie

Nicola hatte das Glück, dass ihr "International Media Management" Studium sie in die Niederlande, nach Kanada und Australien brachte. Danach arbeitete sie in Werbe- und Filmfilmproduktionen in Berlin und fantasierte immer darüber ihre eigenen Filme zu realisieren. Sie erkannte, dass ihre Reisen um die Welt ihre visuelle Sprache, ihre Wahrnehmung von Geschichten und die Individuen dahinter sehr stark beeinflusst haben. Kurz darauf begann sie ihren Master bei DocNomads, einer mobilen Filmschule in Portugal, Belgien und Ungarn. Während ihres Studiums machte sie viele kreative Dokumentarfilm- Kurzfilme, die auf Internationalen Filmfestivals und Kunstausstellungen gezeigt und prämiert wurden.

Screenings

  • 14th DOCLISBOA INTERNATIONAL FILMFESTIVAL (Green Years Section, Lisbon, Portugal)
  • 23rd INTERNATIONALE KURZFILMWOCHE REGENSBURG (International Competition, Regensburg, Germany)
  • 14th MANCHESTER INT'L SHORT FILM & ANIMATION FESTIVAL (Official Selection, UK)
  • 16th INT'L FILMMOR WOMEN'S FILM FESTIVAL (Official Selection, Istanbul, Turkey)