Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

LE MINISTRE DES POUBELLES – THE MINISTER OF GARBAGE

Quentin Noirfalisse | Republik Kongo, Belgien, Frankreich 2017 | 75 Min. | OmeU

Sonntag, 06.05.2018, 22:00 reservieren
Votiv Kino | Gr. Saal

ÖSTERREICHPREMIERE

 

Während sein Land, die Republik Kongo, unsicheren Wahlen entgegensteuert, steckt der fingerfertige Künstler Emmanuel Botalatala mitten in der Arbeit an einer neuen Assemblage. Mit scharfem Blick für das Ungewöhnliche kreiert er auf dünnen Sperrholzplatten wunderbare Zerrspiegel seiner Gesellschaft. Von den einen als Genie gefeiert, von anderen als Wahnsinniger abgestempelt, sieht sich der 64-jährige, der alles für seine Kunst geopfert hat, als Mann mit einer Bestimmung: den Bau eines Kulturzentrums, in dem er zukünftigen Generationen mehr hinterlassen will als Berge von Müll.

Biographie

Quentin Noirfalisse is a young Belgian director and the co-founder of Dancing Dog Productions. After studying journalism at IHECS he worked in DR Congo (South Kivu) in 2009 and 2012, where he developed an interest for this country’s social, historical and cultural dynamics. Since 2014, he has worked on The Minister of Garbage, his first documentary. In 2013, he launched a transmedia documentary on the political impact of hackers, Geek Politics. He currently works on a transmedia project on the social challenges of Brussels and a new feature documentary on the protection of rainforest in the Congo basin. He’s also a freelance journalist, co-founder of Médor Magazine and has published in Le Vif/L’Express, Moustique, Slate.fr, Imagine, Alter Echos, Notre Afrik, Le Soir.

Screenings

  • Congo International Film Festival (Goma, RDC) – 8/16 juillet 17
  • Dokleipzig 2017

Website

http://leministredespoubelles.be/en/

Trailer