Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

MABACHER - #UNGEBROCHEN

Stefan Wolner | Österreich 2017 | 80 Min. | OmeU

Sonntag, 06.05.2018, 14:30 reservieren
Votiv Kino | Gr. Saal

Im Anschluss Q&A mit Stefan Wolner

Dieser Film ist nominiert für den Austrian Documentary Award (ADA).

 

Wenn es nach den Ärztinnen und Ärzten geht, sollte Martin Habacher eigentlich gar nicht am Leben sein. Da er mit der Glasknochenkrankheit zur Welt kam, prognostizierten sie ihm ein kurzes Leben. Anstatt klein beizugeben, hält er diesen Umständen vehement und humorvoll seine geballte Kraft und Lebensfreude entgegen. Als kleinster YouTuber Österreichs tritt er heute für Toleranz ein und bricht Barrieren auf – im Alltag und in unseren Köpfen. Nach Late Blossom Blues ist dies Stefan Wolner’s zweites Werk auf dem Festival.

Biographie


Stefan Wolner, geb. 1975 in Wien. Studierte Mediendesign und Filmproduktion, arbeitete als Regisseur beim ORF und realisierte zahlreiche Kurzfilme und TV-Dokumentationen, unter anderem für 3Sat, ServusTV und ORFIII. Goldfisch99 nahm 2010 am Filmfestival Max-Ophüls-Preis teil. MABACHER – #ungebrochen und Late Blossom Blues sind seine beiden ersten Kinodokumentarfilme.

Screenings

  • 14th CROSSING EUROPE (Official Selection, Linz, Austria) 2017
  • 2nd FICIT - FESTIVAL DE CINE INDEPENDENT DE TRUJILLO (Official Selection, Peru) 2017

Website

www.mabacherfilm.com

Trailer

präsentiert von

Position_9_Manaufaktur_Neue_Medien.jpg