Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

ON MIGRATION – Neue filmische Zugänge im Umgang mit Flucht

Diese vier Filme bedienen sich neuer Methoden, um sich persönlichen Schicksalen von Flucht anzunähern. Durch kollaborative, experimentelle und persönliche Zugänge werden oftmals im Verborgenen liegende menschliche Aspekte in den Vordergrund gestellt, die in der journalistischen Berichterstattung und Auseinandersetzung mit Migration kaum Platz haben.

OVERNIGHT FLIES

Georg Tiller | Schweden, Österreich 2016 | 97 Min. | OmeU

BOLINGO. EL BOSQUE DEL AMOR – THE FOREST OF LOVE

Alejandro G. Salgado | Spanien 2016 | 30 Min. | OmeU

ERA DOMANI – IT WAS TOMORROW

Alexandra D'Onofrio | Italien, Großbritannien 2017 | 52 Min. | OmeU

REVENIR

David Fedele, Kumut Imesh | Marokko, Frankreich, Australien 2018 | 83 Min. | OmeU