Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

TALK TO MY SON

Sangsun Choi | China, Südkorea, USA 2017 | 14 Min. | OmeU

Dienstag, 08.05.2018, 18:00 reservieren
De France | Saal 1

ÖSTERREICHPREMIERE

Dieser Film ist nominiert für den International Shorts Award (ISA).

Blockvorstellung zusammen mit Bolingo und The Lake.

 

Kyung-hee lebt in Südkorea und musste als Überläuferin aus Nordkorea ihren Sohn vor 13 Jahren in China zurücklassen. Da für beide keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme besteht, versucht Sangsun Choi durch seinen Film eine Brücke zwischen Mutter und Sohn zu bauen: Er lässt Kyung-hee für ihren Sohn vor der Kamera erzählen, warum sie ihn damals zurücklassen musste. Ein bewegender Film über Mutterschaft und was es bedeutet, in Freiheit zu leben.

Biographie

I am a visual storyteller whose work addresses the distress and recovery that exist in our life and society. Making a documentary, for me, means to find out the story of vulnerable people with my eyes, ears, and body by immersing myself in the social circumstance of human life. I am inspired to make documentaries to give a voice to those who often go unheard.

Screenings

  • 15th Big Sky Documentary Film Festival 2/16-25/2018, Montana, U.S.A.
  • 66th Columbus International Film + Video Festival 3/22-24/2018, Ohio, U.S.A.