Zum Inhalt springen

 

 

 

 

 

 

ALLEINSEIN

Michael Schmidl | Österreich 2017 | 21 Min. | OmeU

Sonntag, 06.05.2018, 16:30 reservieren
De France | Saal 1

WELTPREMIERE

Dieser Film ist nominiert für den ETHNOCINECA Student Shorts Award (ESSA).

Blockvorstellung zusammen mit Even Asteroids are not alone und Those who stay.

 

„Was bedeutet Alleinsein für mich?“ – Michael Schmidl spürt dieser Frage nach und folgt in seinem Film dem Alltag eines Schafhirten, einer Ordensschwester, einer Frühpensionistin und eines Nachtwächters. Zusammen ergeben die Geschichten und Schilderungen der ProtagonistInnen ein vielstimmiges Bild, in dem die verschiedenen Facetten des Alleinseins von Einsamkeit und Langeweile über Inspiration und Ruhe gekonnt offengelegt werden.

Biographie

Michael Schmidl wurde am 25. Dezember 1998 in Wien geboren. Mit 13 Jahren beginnt er die 5-jährige Multimedia Ausbildung an der Graphischen in Wien, um dort seinen Interessen weiter zu gehen. Nach seinem Abschluss 2017 leistet er momentan den Zivildienst beim ÖVSE, einem Tageszentrum für Menschen mit Beeinträchtigung. Danach möchte er auf der Angewandten in Wien studieren.

Trailer