Futures at Risk

Im Fokus: Futures at Risk

Koloniale Hegemonien sind noch lange nicht überwunden. Dies zeigt sich an den Schicksalen der durch äußere Umstände bedrohten indigenen Gemeinschaften auf der ganzen Welt. Sie sind immer noch die Unterdrückten und Entmachteten, die Vertriebenen und Entwurzelten. Doch sind sie keine passiven Opfer der Geschichtsschreibung, sondern vertreten mit ihrem Streben nach Selbstbestimmung und Kulturerhalt auch jene Werte, welche für die
Zukunft des Planeten an sich von so großer Bedeutung sind, wenn es um Fragen der Nachhaltigkeit, Ökologie, Ökonomie und kulturellen Identität geht.

Die Reise in diesen Filmen führt uns von Thailand (I am golden Karen) nach Borneo (Be’ Jam Be – The never ending Song) und Tahiti (Ma’Ohi Nui, In the Heart of the Ocean my Country lies) und über den Pazifik nach Kolumbien (Thinking Like A Mountain) und Ecuador (Spears form all Sides).

Filme

BE' JAM BE - THE NEVER ENDING SONG

BE‘ JAM BE – THE NEVER ENDING SONG

Caroline Parietti, Cyprien Ponson | Malaysia, Frankreich 2017 | 85 Min. | OmeU
I AM GOLDEN KAREN

I AM GOLDEN KAREN

Maui Druez, Preben Verledens | Thailand, Belgien 2018 | 83 Min. | OmeU
MA’ OHI NUI - IN THE HEART OF THE OCEAN MY COUNTRY LIES

MA’ OHI NUI – IN THE HEART OF THE OCEAN MY COUNTRY LIES

Annick Ghijzelings | Tahiti, Belgien 2018 | 113 Min. | OmeU
SPEARS FROM ALL SIDES

SPEARS FROM ALL SIDES

Christopher Walker | Ecuador, USA 2018 | 90 Min. | OmeU
THINKING LIKE A MOUNTAIN

THINKING LIKE A MOUNTAIN

Alexander Hick | Kolumbien 2018 | 91 Min. | OmeU