2021ONLINE EDITION

ATTENTION ALL PASSENGERS

ATTENTION ALL PASSENGERS – CESTUJÚCIM DO POZORNOSTI

Marek Moučka | Slowakei 2020 | 20 Min. | OmeU

ONLINE AM MONTAG 10.05. & DIENSTAG 11.05. | TEIL DES KURZFILMPROGRAMMS IN BETWEEN
NUR IN ÖSTERREICH VERFÜGBAR
Weltpremiere

ONLINE ANSEHEN

„Personenschaden im Gleisbett!“ So lautet die etwas euphemistische Formulierung, wenn jemand unter Zuhilfenahme einer Zuggarnitur seinem Leben freiwillig ein Ende gesetzt hat. Für den/die Selbstmörder*in scheint das eine sichere Sache zu sein, den Zusammenprall mit einem Zug überlebt so schnell keiner. Meist wird über die Verschiedenen berichtet, selten über die Hinterbliebenen: Doch was macht es mit den Lokführer*innen, die ungefragt zu Zeug*innen traumatisierender Unglücke werden? 

In dem viel mit Symbolen arbeitenden Kurzfilm ATTENTION ALL PASSENGERS erzählen vier slowakische Lokführer von ihren Erlebnissen. Und sie haben Verschiedenstes zu erzählen, denn nicht nur Selbstmörder*innen finden auf den Schienen den Tod.

Director and Writer: Marek Moučka
Screenplay: Marek Moučka
DOP: Andrej Dlabáč
Editing: Marek Bihuň
Sound Design: Stanislav Kubica
Cast: Ján Šuška, Slavomír Slezák, Jozef Ťavoda, Štefan Bagota.
Executive Producers: Tomáš Gič

präsentiert von


Biography
Marek Moučka (1995) is a student of documentary directing of Academy of Performing Arts in Bratislava. His work consists of wide spectrum of art not just a film. He works with analogue technologies in photographic exhibitions or theatre performances. He has participated in the dramaturgy of several short films and theatre performances. His films and work are connected by the fascination of human, his diversity and social differences.