Dienstag 28.5.Filme A-ZHauptprogrammVotiv Kino

ESTA ES Mi CARA – THIS IS MY FACE

ESTA ES Mi CARA – THIS IS MY FACE

Angélica Cabezas Pino | Chile 2018 | 58 Min. | OmeU

Österreichpremiere
Votiv Kino | Gr. Saal | Dienstag, 28.5.2019 | 18:00 | Tickets
anschließend Gespräch mit Angélica Cabezas Pino, Wolfgang Wilhlem (Obmann Aidshilfe Wien) und Mohamed Mokhles

In Chile leben HIV-positive Menschen in ständiger Angst stigmatisiert zu werden. Oft verbergen sie ihren Status und bleiben stumm. Esta es mi cara untersucht was passiert, wenn eine Gruppe von Personen beginnt über den Virus, der ihr Leben veränderte, zu sprechen. Der Film folgt ihrem persönlichen kreativen Prozess: Sie machen Fotoporträts, die ihre (oft schmerzhaften) Erinnerungen und Gefühle sichtbar machen sollen. Die Filmemacherin arbeitet Seite an Seite mit ihnen, um mit der Kamera zu erfassen, wie sich ihre Reise durch herausfordernde Jahre der Stille und Falschdarstellungen entfaltet.

präsentiert von

Cinematographer: Nicolás Sepúlveda
Editor: Angélica Cabezas Pino and Nicolás Sepúlveda
Sound: Angélica Cabezas Pino
Producers: Angélica Cabezas Pino
Production Company: Cerebro Films (www.cerebroaudiovisual.cl/)


Screenings
Royal Anthropological Film Festival, March 2019. Bristol, United Kingdom


Awards
Shortlisted for the Richard Werbner Award for Best Visual Ethnography 2019, Royal Anthropological Institute


Biographie
Angélica Cabezas Pino machte ihren PhD in Anthropologie, Medien und Performances auf der Universität Manchester. In den letzten Jahren entwickelte sie eine visuelle Methode um Traumatas und Krankheit zu erforschen, als eine Schnittstelle von medizinischer und öffentlicher Anthropolgie. Esta es mi cara ist ihr erster Dokumentarfilm, der auf die Liste der Best Visual Ethnography 2019 (beste visuelle Ethnographien) des Royal Anthropological Institute gesetzt wurde.