2021ONLINE EDITION

SEAHORSE

SEAHORSE – SEEPFERDCHEN

Nele Dehnenkamp | Deutschland 2020 | 16 Min. | OmeU

ONLINE AM MONTAG 10.05. & DIENSTAG 11.05. | TEIL DES KURZFILMPROGRAMMS IN BETWEEN
NUR IN ÖSTERREICH VERFÜGBAR
Österreichpremiere 

ONLINE ANSEHEN

Während das Mittelmeer als Massengrab von Flüchtlingen langsam aus dem kollektiven europäischen Gedächtnis verschwindet, ist es für die direkt Betroffenen unmöglich, die gefahrvolle Überfahrt zu vergessen. Als die jugendliche Hanan vor dem IS in einem Schlauchboot nach Europa floh, konnte sie noch nicht schwimmen und wäre fast ertrunken. Heute begleitet sie ihren Bruder zum Schwimmunterricht. Das erste Schwimmabzeichen heißt Seepferdchen, „weil ein Seepferdchen nicht ertrinken kann“, erklärt die Lehrerin.

In SEAHORSE erzählt Hanan mit bestimmter und zugleich zerbrechlicher Stimme ihre Geschichte, in der ein gewöhnliches Schwimmbad zum Ort der Aufarbeitung wird.

Director: Nele Dehnenkamp
Producer: Christine Duttlinger, Nele Dehnenkamp
DOP: Tobias Winkel, Sina Diehl
Editor: Jana Briesner
Sound: Johann Meis, Simon Droessler
Compositing: Jana Irmert
Sound Design: Johann Meis
Score: Paul Chriske

Website

Screenings
Thessaloniki Documentary Festival2021
Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand2021
Big Sky Documentary Film Festival 2021
Filmfestival Max Ophuels Prize 2021
International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film 2020 (German Premiere)
International Documentary Film Festival Amsterdam- IDFA 2020 (International Premiere)


Biography
Nele Dehnenkamp is a documentary filmmaker based in Berlin. She is studying directing at the Film Academy Baden Wuerttemberg and holds a Master of Arts in social sciences from Humboldt University Berlin. Inspired by her background in sociology, her work focuses on character-driven observations that reveal patterns of social inequality. Her short films have been screened at various festivals, including IDFA, Dok Leipzig and Filmfest Dresden. She is currently directing her first feature-length documentary, which was shot over a period of seven years. The film tells the story of an African-American mother who fights tirelessly for her family while her husband is held in a maximum security prison.