Filme A-ZHauptprogrammSENSORY ENCOUNTERS WITH THE WORLD

STORIES FROM CABO CORRIENTES

STORIES FROM CABO CORRIENTES

Jordi Esteva | Kolumbien, Spanien 2020 | 77 Min. | OmeU

Weltpremiere

In Stories from Cabo Corrientes tauchen wir ein in die fantastischen und magischen Geschichten der BewohnerInnen eines kolumbianischen FischerInnendorfes. Die afro-kolumbianische Gemeinschaft hat ihre Wurzeln in der Sklaverei der spanischen Kolonialherrschaft. Die Erinnerungen an Afrika sind ein lebendiger Begleiter in den Geschichten aus der Zeit, in der Magie und Geister noch alltäglich waren. Der gegenwärtige Alltag sieht jedoch anders aus: Der Kampf der Guerillas, Drogenhändler und Paramilitärs mit der Armee hat die einst gastfreundliche und friedliche Bevölkerung schwer getroffen und den sozialen Zusammenhalt stark verändert.

Stories from Cabo Corrientes teilt mit uns die prägenden Geschichten der Mythen, Hoffnungen und Erinnerungen der DorfbewohnerInnen und untermalt diese mit atemberaubenden Schwarz-Weiß-Bildern.


Website Film


Director: Jordi Esteva
Edit:   Xavi Pérez, Francesc Esteva, Leo Castro
Camera and Sound: Albert Serradó, Jordi Tresserras
Producer:  Filmico (Bogotá), Siwa Productions (Barcelona)


Biography
Jordi Esteva, born 1952 in Barcelona, Spain. Writer and photograph specialized in Africa and the Middle East. Lived 5 years in Cairo and other African cities. In 2010 he started filming documentaries –mostly in Black and White- centered in the worlds that are vanishing like the animism in Africa or the remote island of Socotra.


Filmography as a director
2010 – “Return to the Land of Souls”
2014 – “Komian”
2016 – ”Socotra, the Island of Djinns” (World Premiere Vision du Reel Festival 2016)
2020 – “Stories from Cabo Corrientes”